Glücksfund im Netz

Mannheim, 12. April 2007. Fisch-Woman hatte im Fernsehen gelernt, dass es opportun sei, hin und wieder zu testen, was Suchmaschinen auf die Eingabe des eigenen Namens ausspucken. Am Rande vermerkt: auf den Suchbegriff "Fisch-Woman" in der Bilderabteilung von Google zeigt das Programm seitenweise Bilder einer charmanten jungen Dame an. Nach Eingabe ihres bürgerlichen Namens in Yahoo geriet sie auf die Homepage des Geo Verlages und las dort, dass sie Anfang des Jahres einen Bildband gewonnen hatte.

Fisch-Woman ist stolze Besitzerin eines I-Pods und nutzt die langen Straßenbahnfahrten zu ihrer Arbeitsstelle, um gemütlich Hörbücher und Podcasts zu genießen. Jetzt erinnerte sie sich, dass sie im Januar an einem Preisausschreiben in einem Podcast des Geo Verlages teilgenommen hatte, anscheinend gewonnen hatte, aber jetzt nach Wochen immer noch nicht benachrichtigt worden war. Es brauchte aber nur eine E-Mail und zwei Wochen später fanden die Fische eine Benachrichtigung vor, dass der Bildband eingetroffen sei.

Das Pakete sollte an einer so genannten Packstation abgeholt werden. Diese entpuppte sich als eine riesige automatisierte Schließfachanlage. Fisch-Woman musste an einem Bildschirm ihren Namen eingeben, den Strichcode der Benachrichtigungskarte einlesen lassen und auf dem Bildschirm als Quittierung ihre Unterschrift leisten. Dann öffnete sich wie von Geisterhand ein kleines Türchen und Fisch-Woman konnte ihr Paket entnehmen.

Glücklich nahmen die Fische ihre kostbaren Fund an sich. Der Frühling zeigte sich mit fast 25 von seiner besten Seite. So eilten die Fische dem Neckarflusse zu, genossen ein schönes Glas Wein und stöberten dabei in dem Bildband, den sie mit Glück aus den Tiefen des Internets geangelt hatten.

Fisch-Woman angelt einen Gewinn aus dem Internet
Bild vergrößern
Fisch-Woman angelt einen Gewinn aus dem Internet
Die Bedienung einer Packstation will gelernt sein
Bild vergrößern
Die Bedienung einer Packstation will gelernt sein
Fisch-Woman stöbert in ihrem neuen Bildband
Bild vergrößern
Fisch-Woman stöbert in ihrem neuen Bildband